«SimCity» ist zurück

SimCity

SimCity

Die Marke, die einst den Grundstein für das Genre der Städtebau-Simulationen legte, ist wieder da: Electronic Arts kündigte am 6. März 2012 beim EA-Symposium „Game Changers“ auf der Game Developers Conference (GDC) in San Francisco, USA, an, dass es 2013 ein neues «SimCity» geben wird. Die PC-Version des Spiels wird derzeit im Maxis Studio entwickelt.

Wir möchten uns bei den Millionen von Fans bedanken, die mit uns «SimCity» zu dem gemacht haben, was es heute ist: Ein Synonym für das Genre der Städtebau-Simulationen. Bei Maxis dreht sich alles um «SimCity». Wir freuen uns, dass das Spiel wieder zur Basis zurückgekehrt ist, wo wir es für eine neue Generation an Spielern von Grund auf neu erschaffen wollen. Dank unserer GlassBox-Engine kann der Spieler mit «SimCity» für PC die hochentwickeltste Simulation ihrer Art spielen. Unser erklärtes Ziel: Das Spiel soll unabhängig von der Plattform weiterhin so unterhaltsam, atmosphärisch dicht und gut spielbar bleiben, wie es schon die erste Version war.

so Lucy Bradshaw, Senior Vice President des EA Maxis Label.

Die PC-Version von «SimCity» ist für 2013 geplant. Das Spiel ist eine echte Neuauflage der erfolgreichen Marke. Die Simulationstiefe, die das Produkt seit zwei Jahrzehnten kennzeichnet, soll erhalten bleiben. Hinzu kommen vereinfachte Zugangsmöglichkeiten sowie ein solider Multiplayer-Modus, in dem die Spieler gemeinsam die Welt verändern können. Fans des Spiels können unter www.«SimCity».de den ersten «SimCity»-Trailer sehen. Wer das Spiel schon heute vorbestellen möchte, kann dies auf Origin, Gamestop, Weltbild und Amazon tun und darf sich über „«SimCity» Helden und Schurken“ freuen. Der digitale Bonus-Inhalt enthält die Schlacht zwischen Maxis Man und seinem Erzrivalen, dem fiesen Dr. Vu*.

https://youtube.com/devicesupport

Seit mehr als zwei Jahrzehnten tummeln sich in der führenden Städtebau-Simulation Millionen virtueller Bürgermeister aus aller Welt. Alte Fans und die neue Generation von PC-Spielern dürfen sich auf die Rückkehr von «SimCity» freuen. Die Spieler können ihre Städte selbst gestalten, verwalten und sich eine Welt aufbauen, die neben der ihrer Freunde existiert. Zum ersten Mal haben die Entscheidungen langfristige Auswirkungen über die Grenzen der Stadt hinaus. Gemeinsam kümmern sich die Spieler um echte globale Herausforderungen wie den Klimawandel, Naturkatastrophen und die Suche nach erneuerbaren Energien. Sie dürfen selbst entscheiden, wie sie die Welt von morgen gestalten möchten: gemeinsam oder im Alleingang, positiv oder negativ. Von der geschäftigen Finanzmetropole über die Touristen-Attraktion bis hin zur ölverarbeitenden Industrielandschaft ist alles möglich.

Die GlassBox-Engine, die Maxis selbst entwickelt hat, erweckt die Simulation auf bislang einmalige Art zum Leben: Die Sims gehen arbeiten und können ihre Jobs verlieren, Häuser kaufen, zu Wohlstand kommen oder die Stadt finanziell erschöpfen. «SimCity» ist die Simulation, bei der jede Entscheidung des Stadtoberhaupts echte Änderungen bedingt. Diese beeinflussen den Charakter der Stadt, den Zustand der Region und befreundete Spieler in der gesamten «SimCity»-Welt. Treue Fans und Neueinsteiger werden gleichermassen die neuen Möglichkeiten geniessen: Sie können Städte bauen, die optisch und funktional einzigartig sind und sich in die vorgegebene Richtung entwickeln. Hier trifft Unterhaltung auf packendes Gameplay und eine Benutzeroberfläche, die dazu einlädt, einfach einzusteigen und drauflos zu spielen.

Seit der Erstveröffentlichung im Jahr 1989 ist «SimCity» die erste Marke ihrer Art, die über 30 Millionen Spieler in aller Welt in ihren Bann gezogen hat. Seitdem haben die von den Kritikern gelobten Maxis Studios mehrere preisgekrönte Ableger wie «SimCity 2000», «SimCity 3000» und «SimCity 4» herausgebracht.

«SimCity» für PC wird derzeit im Maxis Studio im kalifornischen Emeryville entwickelt. Für das Spiel gibt es noch keine Altersbeschränkung. Weitere Informationen zu «SimCity» sind unter www.SimCity.de zu finden. Vorbestellungen sind ab sofort unter Origin, Gamestop, Weltbild und Amazon möglich. (pd/sl)

Have your say!

0 0