Xbox 360 erweckt das «Halo 4» Universum in Liechtenstein zum Leben

Um die Veröffentlichung des kommenden Blockbusters «Halo 4» gebührend zu feiern, verwandelte Xbox 360 am 30. Oktober das Fürstentum Liechtenstein in ein Replikat des Halo Universums. Als weltweit erste Marke übernahm Xbox 360 für einen Tag einige der bekanntesten Wahrzeichen des Landes wie beispielsweise eine Burg aus dem 13. Jahrhundert und erweckte damit die «Halo 4» Spielewelt zum Leben.

Die grössten «Halo» Fans sowie internationale Medienvertreter wurden aus 16 verschiedenen Ländern an einen vorab streng geheimen Ort gebracht, um Teil einer Mission zu werden. Nach der Ankunft erwarteten die Teilnehmer nachgestellte Kampfplätze, gewaltige Explosionen, donnernde Soundeffekte und filmreife Inszenierungen.
 


 

«Halo» ist eine Milliarden Blockbuster Franchise, das die Entertainment Geschichte geprägt und eine ganze Spielergeneration massgeblich beeinflusst hat. Von der weltweit ersten Premiere auf dem roten Teppich für ein Videospiel bis hin zum 15 Meter hohen Raketenflug über der Londoner Skyline: Halo Launches sprengen stets den üblichen Rahmen und wir sind zurück mit einer beeindruckenden Inszenierung für «Halo 4», bei der wir ein Land im grösst möglichsten Ausmass umgestaltet haben,

sagt Chris Lewis, Vice President, Interactive Entertainment Business, Microsoft EMEA.

 

Die Verwandlung von Liechtenstein

In Zusammenarbeit mit der staatlichen Organisation Liechtenstein Marketing, die Liechtenstein als touristische Destination bewirbt, konnten folgende Verwandlungen umgesetzt werden:

  • Neugestaltung einer Burg aus dem 13. Jahrhundert: Die auf einem rund 70 Meter hohen Felshügel liegende Burg Gutenberg, eines der historischen Wahrzeichen Liechtensteins, bekam ein neues Gesicht. Die Burg wurde in eine futuristische Militärfestung umgewandelt, in der die Gäste zum ersten Mal «Halo 4» anspielen konnten.
  • Übernahme eines ganzen Steinbruchs: Eine Mine wurde in eine Arena für Science-Fiction-Abenteuer verwandelt, in der auch der Held von «Halo 4», der Master Chief, inmitten von Explosionen auftauchte.
  • Aufbau eines Militärcamps und eines post-apokalyptischen Schlachtfelds auf dem Grundstück eines lokal ansässigen Bauers.
  • Der letzte Schliff waren massgeschneiderte Requisiten, Spezialeffekte und Pyrotechnik.

 

Ein weiterer Höhepunkt des Tages: 15 Schauspieler nahmen die Teilnehmer mit auf ein zweistündiges Abenteuer, bei dem eine Reihe von kryptischen Hinweisen entschlüsselt werden mussten, um eine bevorstehende Attacke zu verhindern und so die Menschheit vor dem Aussterben zu retten.

Seit dem Launch der «Halo» Reihe in 2001 wurden weltweit 46 Millionen Exemplare verkauft. «Halo 4» erscheint am 6. November und ist der Beginn einer neuen Saga in der Welt von «Halo». Mit Kult-Regisseur David Fincher («Fight Club», «The Social Network», «Der seltsame Fall des Benjamin Button») arbeitete ein weltbekannter Hollywoodstar an der Umsetzung des «Halo 4» Launch-Trailers. Der Original «Halo 4» Soundtrack wurde von Komponist und Produzent Neil Davidge komponiert. (pd/tom)

Have your say!

0 0