Die schweren Entscheidungen des Lebens: «Always Sometimes Monster» – innovatives Rollenspiel ab sofort erhältlich – 10% Launchrabatt

Always Sometimes Monster
Der unabhängige Entwickler Vagabound Dog und der hochemotionale Publisher Devolver Digital haben heute das stark story-basierende und reichlich ungewöhnliche Rollenspiel «Always Sometimes Monsters» via Steam, GOG und Humble für PC veröffentlicht. Im Kern dreht sich der Titel um die Beantwortung einer einzigen Frage:

Wie weit würdest du gehen, um das zu bekommen, was du wirklich und von ganzem Herzen willst?

In «Always Sometimes Monster» wird der Spieler deshalb immer wieder mit den schwierigen und nicht immer angenehmen Entscheidungen des Lebens konfrontiert – und wie in der Realität gibt es nicht immer eine bequeme oder gar perfekte Lösung.

Always Sometimes Monsters Launch Trailer

Das Spiel basiert auf den realen Erfahrungen von Justin Amirkhani, seines Zeichens Mitbegründer des Entwicklers Vagabong Dog, während einer Rucksacktour quer durch die Vereinigten Staaten. «Always Sometimes Monster» lässt den Spieler in die Rolle eines eher niedergeschlagenen Aussenseiters schlüpfen, der zu allem Überfluss kurz vor dem Nervenzusammenbruch steht – weil die Liebe seines Lebens eine andere Person heiraten will. Und ganz wie in der echten Welt gibt es nicht immer die absolut richtige Entscheidung. Richtig ist nicht immer gut und falsch ist nicht automatisch schlecht.

Dem Spieler hat bei der Wahl der Charaktere dabei grosse Einflussmöglichkeit: Geschlecht, Rasse und auch die sexuelle Orientierung können frei bestimmt werden – die textbasierende Geschichte reflektiert dann im Spielverlauf die von ihm getroffene Auswahl. Somit passt sich das Spiel bei jedem Anlauf sehr stark an die Entscheidungen an und überrascht mit einer Vielzahl von Wegen, Pfaden und direkten Auswirkungen der moralischen und ethnischen Entscheidungen. Selbst der Werdegang der Spielfigur ist dabei sehr frei bestimmbar. Im Lager Boxen schleppen um nebenher schnell etwas Geld zu verdienen oder bei einem Aufstand der Gewerkschaft mitmachen – die Möglichkeiten sind vielfältig und werden erzählerisch ins Spiel integriert.

Always Sometimes Monster

«Always Sometimes Monsters» beschäftigt sich mit dem täglichen Kampf, die richtige Entscheidung treffen zu müssen – besonders und gerade wenn die Umstände die gegebenen Möglichkeiten immer wieder einschränken. Die Spielerfahrung ist von unseren persönlichen Erlebnissen und unseren Erfahrungen im Zusammenleben mit anderen Menschen beeinflusst. Unsere Hoffnung dabei: Spieler hinterfragen ihre Entscheidungen und den Weg dahin. Vielleicht nicht nur um Spiel, sondern vielmehr auch im echten Leben,

erklärt Justin Amirkhani vom Entwickler Vagabond Dog.

«Always Sometimes Monsters» ist ab sofort via Steam, GOG und Humble erhältlich und für begrenzte Zeit mit einem Launch-Rabatt von 10% versehen. (pd/tom)

Have your say!

0 0