Login
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

«SimCity Social» erobert Facebook


Es lebe der neue Bürgermeister: «SimCity Social» bringt frischen Wind in die Stadt! Electronic Arts hat angekündigt, dass die weltbekannte und bahnbrechende Städtebau-Simulation «SimCity» aus dem Hause Maxis jetzt auch in dem weltweit grössten sozialen Netzwerk Einzug hält. Der engen Zusammenarbeit von Maxis und Playfish ist es zu verdanken, dass mit «SimCity Social» in naher Zukunft die Städtebau-Simulation schlechthin der breiten Masse zugänglich wird. Die Spieler haben bald die Freiheit, blühende Städte aufzubauen, die sich auf der Basis ihrer Entscheidungen weiterentwickeln. Das Spiel «SimCity Social» befindet sich derzeit in der geschlossenen Betaphase. Es wird aber schon bald weltweit auf Facebook verfügbar sein – mit Innovationen, die die Spielelandschaft der Städtebau-Simulationen in sozialen Netzwerken verändern werden.

Die Facebook-Nutzer warten schon lange auf das Original. Nun wird die Mutter aller Städtebau-Simulationen auf der Plattform veröffentlicht. Dies ist keine dieser typischen Städtebau-Simulationen mit Drag-and-drop-System. Der Spieler baut nicht einfach irgendeine Stadt – es liegt bei ihm, was für eine Stadt er genau errichten will. Und er sieht, wie sie immer mehr ihren eigenen Charakter bekommt, während sie wächst und auf seine Entscheidungen reagiert. Bei «SimCity Social» haben wir die besten Funktionen des Social Gaming übernommen und mit der einmaligen Tiefe des Originals kombiniert. Das Ergebnis ist ein neues, auf Interaktion ausgerichtetes Spielabenteuer im sozialen Netzwerk,

so Jami Laes, Vice President Playfish Global Studios.

https://youtube.com/devicesupport

 

Bei «SimCity Social» gibt es keinen linearen Aufbau, an den sich der Spieler halten müsste. Die Städte reagieren direkt auf seine Entscheidungen. Dies gibt ihm neuen kreativen Freiraum. Als Bürgermeister muss der Nutzer auch unvorhergesehene Probleme bewältigen. Hierzu zählen Brände, Verbrechen und Umweltverschmutzungen. Er muss wichtige Entscheidungen treffen, die letztendlich das Stadtbild beeinflussen.

Die sozialen Interaktionen bei «SimCity Social» gehen weit über die gängigen Funktionen hinaus. Der Spieler kann nicht nur den Städten seiner Facebook-Freunde einen Besuch abstatten oder sie für die eigenen Aufgaben nutzen. Er kann darüber hinaus auch freundschaftliche Beziehungen zu anderen Städten herstellen oder mithilfe des ständig aktualisierten Freund-Feind-Systems in einen intensiven Wettstreit mit ihnen treten. Es stehen mehrere Optionen für das Wachstum der Stadt zur Verfügung. Daneben bestimmen unerwartete Spielereignisse das Schicksal einer Stadt beziehungsweise mehrerer Städte untereinander. Der Spieler wird erkennen, wie seine Entscheidungen eindeutige Veränderungen mit sich bringen, die sich sowohl in der Grafik als auch im Spielverlauf niederschlagen – sei es nun positiv oder negativ.

EA hat in den letzten Jahren immer wieder grosse Marken wie Die «Sims» auf Facebook herausgebracht. «SimCity Social» ist eine tolle Erweiterung dieses Sortiments. Wir freuen uns, den Hunderten von Millionen Nutzern, die jeden Monat auf Facebook spielen, einen weiteren hochwertigen Titel zur Verfügung stellen zu können,

erklärt Sean Ryan, der bei Facebook für die Partnerschaften mit den Spieleherstellern verantwortlich ist.

«SimCity»-Fans können sich auf der Seite www.facebook.com/simcitysocial Trailer ansehen und einen Blick auf die Inhalte werfen. Wer auf Facebook auf “Gefällt mir” klickt, erhält bei der Veröffentlichung Spielobjekte.

Werde Fan auf Facebook: www.facebook.com/simcity.de (pd/tom)

SimCity Social, Facebook, EA, Maxis, Playfish

Tags: , , , ,
Comments are closed on this post.