Zwei neue «Zelda»-Spiele, «Mario», «Mario Kart» und weitere beliebte Serien

WiiU_ZeldaWindWaker_Scrn09

Satoru Iwata, der Präsident von Nintendo, hat in der aktuellen Ausgabe von Nintendo Direct die neuen Spiele für Wii U angekündigt und Zukunftspläne für die neue TV-Konsole enthüllt. Er gab eine lange Liste von Top-Spielen bekannt, welche die Start-Titel der TV-Konsole ergänzen werden. An diesen Spielen werden sowohl treue Nintendo-Fans als auch Neueinsteiger ihre Freude haben. Ihnen ermöglicht das Wii U GamePad dank seines zweiten Bildschirms völlig neue Spielerlebnisse.

Satoru Iwata stellte auch eine Reihe von Verbesserungen vor, die das Spiel mit Wii U noch stärker zu einem Gemeinschaftserlebnis machen – auch wenn sich die Spieler nicht im gleichen Raum befinden. Satoru Iwata erklärt:

Man kann nicht nur während des Spielens Spass an einem Titel haben, sondern auch noch danach, wenn man sich mit anderen über Gefühle und Erlebnisse austauscht, die man während des Spiels hatte. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Erlebnisse die die Spieler gemacht haben, unterscheiden, ob sie räumlich voneinander getrennt sind oder zu jeweils unterschiedlichen Zeiten spielen. Nintendo will Wii U zu einem System machen, das alle zusammenbringt.

 

Zahlreiche Spiele-Neuheiten

Zwei «Zelda»-Spiele: Eiji Aonuma, der Produzent von «The Legend of Zelda», kündigte zwei neue Titel aus der Serie für Wii U an. Darunter ein HD Remake von «Zelda Wind Waker».

The Legend of Zelda: The Wind Waker und mehr (Wii U)

 
«Super Mario» naht: Das Nintendo EAD Tokyo Software Development-Team, das die «Super Mario Galaxy»-Spiele für Wii und «Super Mario 3D Land» für Nintendo 3DS entwickelt hat, arbeitet an einem neuen 3D-Action-Titel mit Mario für Wii U. Eine spielbare Version dieses Titels soll auf der diesjährigen E3 vorgestellt werden.

Rennspiel in Sicht: Nintendo arbeitet ausserdem an einer neuen Folge der beliebten «Mario Kart»-Reihe. Auch dieses Spiel soll auf der E3 zu sehen sein.

Yoshi kehrt zurück: Das Team, das «Kirby und das magische Garn» entwickelt hat, arbeitet am ersten TV-Konsolenspiel mit Yoshi in der Hauptrolle seit 1998. Damals erschien «Yoshi’s Story» für Nintendo 64. Takashi Tezuka, der für «Yoshi’s Island» und «Yoshi’s Story» verantwortlich zeichnete, leitet auch die Entwicklung des neuen Titels. Ort der Handlung wird eine fantastische Welt aus Garn und Stoff sein.

«Wii Fit U»-Communities: «Wii Fit U» bietet neue Funktionen. So kann man z.B. aus dem Spiel heraus Nutzer-Communities im «Miiverse» gründen. Deren Mitglieder können über den Body Mass Index (BMI), Übungen, Gewichtsabnahme und andere Fitness-Themen diskutieren. So motivieren sie sich gegenseitig dazu, ihre jeweiligen Fitness-Ziele zu erreichen. Eine ähnliche Funktion ist auch für andere Spiele geplant.

«Pikmin 3»-Fotos: Demnächst erscheint «Pikmin 3». Eine seiner Funktionen wird es dem Spieler ermöglichen, das Wii U GamePad als Kamera zu verwenden. So kann er die Perspektive der Pikmin einnehmen, Nahaufnahmen von Landschaften und Lebewesen im Spiel machen und diese im «Miiverse» mit anderen teilen.

Die Party geht weiter: Für den Sommer ist eine neue Folge der «Wii Party»-Reihe geplant, welche die unterschiedlichsten Spielstile unterstützt. So werden etwa zwei Spieler mit nur einem GamePad gegeneinander antreten können.

RPG-Kooperation: Damit die besten Videospiel-Reihen auch auf Wii U laufen, hat Nintendo einige Gemeinschaftsprojekte mit externen Entwicklungspartnern aufgelegt. Beispielsweise arbeiten Nintendo und Atlus an einer Kombination aus «Fire Emblem» und «Shin-Megami Tensei».

Kombination aus «Fire Emblem» und «Shin-Megami Tensei»

 
Neues Spiel von Monolith Soft: Tetsuya Takahashi und das Team von Monolith Soft, das schon «Xenoblade Chronicles» für Wii entwickelt hat, arbeiten an einem neuen Spiel.

Neues Spiel von Monolith Soft:

 

Und noch einiges mehr: Satoru Iwata präsentierte in Nintendo Direct einen neuen Trailer zu «The Wonderful 101». Das Spiel soll – wie «GAME & WARIO» – noch in der ersten Jahreshälfte erscheinen. Ausserdem zeigte er ein neues Video zu «Bayonetta 2». Dieser und ein neuer «Super Smash Bros.»-Titel befinden sich derzeit in der Entwicklung. Weitere Details dazu wird Nintendo zu einem späteren Zeitpunkt enthüllen.

«The Wonderful 101» – Trailer (Wii U)

 

«Bayonetta 2» – Entwicklerstudio (Wii U)

 
Neues zu Virtual Console

Virtual Console startet auf Wii U: Im Rahmen eines System-Updates im Frühjahr wird der Nintendo eShop auf Wii U um Virtual Console-Titel erweitert. Die Auswahl von NES- und Super NES-Spielen wird sofort nach dem Update verfügbar sein. Ihre Preise werden denen der Virtual Console-Titel für Wii entsprechen. Wer eins dieser NES- oder Super NES-Spiele bereits für die Virtual Console der Wii erworben und auf die neue TV-Konsole übertragen hat, erhält dessen verbesserte Wii U-Version zum reduzierten Preis von 1.20 CHF (NES) oder 2 CHF (Super NES). In Zukunft soll es auch Game Boy Advance-Titel für die Virtual Console der Wii U geben.

Spieleklassiker für 50 Rappen: Vor 30 Jahren kam in Japan das Famicom auf den Markt, das in Europa als NES bekannt wurde. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, bietet Nintendo bis Juli Monat für Monat ein NES- oder Super NES-Spiel für die Virtual Console der Wii U an – für nur 50 Rappen. Jedes dieser Spiele wird 30 Tage lang zu diesem Preis erhältlich sein. Den Anfang macht der NES-Titel «Balloon Fight», der jetzt im Nintendo eShop zu haben ist.

 

System-Verbesserungen und Social Media-Funktionen

«Miiverse» für Smartphones: Von diesem Frühjahr an kommen Nintendo-Fans auch via Smartphone ins «Miiverse». Die Funktion wird zunächst browserbasiert sein, eine «Miiverse»-App ist aber in Planung.

System-Updates: Zwei grössere System-Updates stehen vor der Tür, eins im Frühjahr und eins im Sommer. Sie werden den Wii U-Spielern viele neue Funktionen eröffnen. So können sie nicht nur die Virtual Console nutzen, sondern werden nach den Updates auch deutlich weniger Zeit brauchen, um Software zu starten oder zum Wii U-Menü zurückzukehren.

Die komplette Nintendo Direct-Sendung kann man unter nintendodirect.nintendo.de verfolgen. (pd/tom)

Have your say!

0 0