Login
Forgot your password?

A password will be emailed to you.

«Games To Listen» #139: «Payday 2»

Payday 2
Wer schon immer mit drei Freunden zusammen eine virtuelle Bank ausrauben wollte ist bei «Payday 2» genau richtig. Mit einer detaillierten Planung, den richtigen Tools und einer exakten Ausführung steht dem perfekte Raub, ohne das es ein Schuss fällt oder die Polizei alarmiert wird, nichts im Weg.

In 90% der Fällen ging bei uns jedoch immer irgendwas schief. Ist der Alarm erstmal ausgelöst, muss man sich als Team gegen hunderte von Polizisten und SWAT Teams den Weg freiballern. Nur dank mehreren Waffen, Schutzwesten, Medizinkoffern, Munitionskoffern und vielen anderen Gadgets kann man der in Wellen heranstürmenden Polizei Paroli bieten. Die Steuerung und das automatische Anvisieren von Gegnern wurde eins zu eins von «Call of Duty» übernommen.

Durch das Fehlen eines brauchbaren Tutorials entsteht erstmal der Eindruck, dass es sich bei «Payday 2» um einen optisch eher durchschnittlichen First Person Shooter handelt.

Wer sich jedoch etwas reinkniet und unseren Podcast anhört stellt schnell fest, dass «Payday 2» mehr Tiefgang bietet. Jede vom Spieler erworbene Fähigkeit ist immer aktiv. Kein werweissen, welche Fähigkeit oder Klasse man für den nächsten Bruch mitnehmen soll. Eine Teamabsprache ist trotzdem wichtig, weil jeder Spieler im Verlaufe seiner Karriere unterschiedliche Skills freigeschaltet hat. Dieses Rollenspielprinzip hat uns sehr gefallen.

Überwachungskameras, Tresore, Fluchtfahrzeuge und andere Elemente sind bei jedem Überfall woanders platziert. Dank dieses Zufallsprinzip werden die zahlreichen Maps auch nach mehrfachem Spielen nicht langweilig.

Ungewohnt empfanden wir das Aufrüsten der Waffe. Die Waffen werden anhand des Rangs für den Kauf freigeschaltet. Zusätze wie Rotpunktvisiere und viele andere Dinge werden nach dem Beenden einer Mission per Zufall als Loot jedem Spieler individuell zugewiesen. Neben diversen Farben und Oberflächen für die eigene Gesichtsmaske gibt es somit, mit etwas Glück, ab und zu auch Waffenzubehör.

Mit diesem System kann es einige Stunden dauern, bis eine Panzerknackerbande essenzielles Zubehör wie Schalldämpfer für den leisen Einbruch zusammen hat.

Trotz allen technischen Problemen und dem fehlenden Tutorial machte uns «Payday 2» enorm viel Spass und wird nicht so schnell von unserer Festplatte auf der PS3, Xbox 360 und PC gelöscht werden. Noch mehr Infos zu «Payday 2» gibts in Games To Listen 139.

UPDATE: Nur wenige Tage nach unserer «Payday 2» Aufnahme wurde der angesprochene Patch 1.01 veröffentlicht. Dieses Update behebt die uns kritisierten Probleme beim Aufbau von Onlineverbindungen.

Abonniert den Podcast in iTunes oder abonniert den MP3 Feed (für Android und Co.). Wir freuen uns über jeden Kommentar. Viel Spass wünscht das «Gamester.tv»-Team.

Tags: , , , , , , ,

2 Comments

Leave A Comment
  1. Ueli says
    30 Aug 13 at 9:23am

    Hätte Payday 2 nicht so viele Bugs und wäre nur 20.-, dann könnte ich es empfehlen. Aber so? Trotzdem, spass macht es schon irgendwie.

  2. Steven says
    30 Aug 13 at 1:00pm

    Nach dem Podcast muss ich mir Payday 2 doch mal genauer anschauen